Was ist stationärer Wasserrettungdienst?

Stationärer Wasserrettungsdienst

Um im Ernstfall möglichst schnell Hilfe leisten zu können, ist die Wasserrettungsstation in Seeshaupt zwischen Mai und Oktober jedes Wochenende besetzt.

Die Wachmannschaft besteht mindestens aus einem Wachleiter, einem Bootsführer und zwei Rettungsschwimmern. Ihnen stehen neben dem 150PS starken Motorrettungsboot „Seedeifi“ auch weitere Rettungsmittel zur Verfügung, um auf dem Wasser schnell genug zu helfen.

Aber auch an Land ist unsere Hilfe gefragt. So übernehmen unsere Rettungskräfte z.B. bei Fahrradstürzen im ufernahen Bereich die Erstversorgung. 

Weitere Informationen zum Fuhrpark finden Sie (hier)